´

Projekte

Fachliche & kulturelle Diversität in Schule & Universität

Im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung entwickelt die Universität Bayreuth mit einem Gesamtkonzept für alle Fakultäten ihre Angebote für alle drei Phasen der Lehrerbildung weiter. Leitidee ist die produktive Nutzung von Diversität in Bildungsprozessen. Dabei wird auf zwei Diversitätsaspekte fokussiert: Diversität bzgl. Fachkompetenz und kulturelle Diversität von Lernenden. (Gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung)

>>> mehr

bmbf

Elite-Programm MINT-Lehramt PLUS

Begabtenförderung im Lehramtsstudium - dies setzen die Universitäten Bayreuth und Würzburg mit dem innovativen Elite-Programm "MINT-Lehramt PLUS" um. Im Rahmen des Elitenetzwerks Bayern erhalten besonders begabte und leistungsfähige Studierende der Fächer Biologie, Chemie, Informatik, Mathematik und Physik für das Lehramt an Gymnasien Bildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten, die über die Angebote der regulären Lehramtsstudiengänge substanziell hinausgehen. Sie können ihr Lehramtsstudium anhand vielfältiger Zusatzangebote bereichern. (Gefördert vom Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst)

>>> www.mint-lehramt-plus.bayern

enb

MINT.UNI-Bayreuth

Unter dem Label "MINT.UNI" vernetzt, institutionalisiert und intensiviert die Universität Bayreuth ihre vielfältigen MINT-Angebote in Mathematik, Physik, Informatik, Biologie, Chemie, Geowissenschaften und Ingenieurwissenschaften. Der Teilbereich "MINT.UNI & Schule" umfasst alle Angebote für Schülerinnen, Schüler, Lehrkräfte und Studieninteressierte (z.B. Schülerforschungszentrum, Bio-/Gentechnik-Labor, MINT‐HerbstUni!, Informationstage der MINT-Fächer, Schülerstudium). Im Bereich "MINT.UNI & Studium" sind alle Angebote für Studierende vom Studienbeginn bis zum Master-Abschluss gebündelt (z.B. Brückenkurse, Lernzentren, individuelle Beratung, Lerngruppenberatung, Kurse zu Schlüsselkompetenzen, fachliche Diskussionsforen, Berufsorientierung). (Gefördert vom Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst)

>>> www.mint.uni-bayreuth.de

mintuni

sketchometry

sketchometry ist eine dynamische Mathematik-Software für Tablets, Smartphones, PC und Whiteboards. Zeichnungen mit dem Finger oder der Maus wandelt sketchometry in bewegliche geometrische Konstruktionen um. Der Einsatz auf mobilen Geräten mit Touchscreen ermöglicht Schülerinnen und Schülern einen unmittelbaren Zugang zu Mathematik in der Schule und zuhause. (Gefördert von think ING. und der Oberfrankenstiftung)

>>> www.sketchometry.org

thinking

JSX Graph

Seit Anfang 2008 wird am Lehrstuhl für Mathematik und ihre Didaktik die dynamische Mathematik-Software JSXGraph entwickelt. Der innovativste Unterschied zu anderen Geometrie-/Mathematik-Programmen mit vergleichbarer Funktionalität ist erst auf den zweiten Blick zu sehen: JSXGraph ist weder ein eigenständiges Windows-Programm noch ein Java-Applet, sondern JSXGraph ist vollständig in JavaScript programmiert.

>>> jsxgraph.uni-bayreuth.de

jsx

Ganzzahlige Optimierungsmodelle für Subspace Codes und endliche Geometrie

Eine Hauptforschungsrichtung ist die Existenzfrage und die Konstruktion von guten bzw. optimalen subspace codes. Dieses Problem ist z. Zt. hoch aktuell, weil vor wenigen Jahren erkannt wurde, dass die Durchsatzraten bei Kommunikationsnetzwerken wie dem Internet in gewissen Situationen deutlich verbessert werden können, indem Datenpakete nicht nur geroutet sondern überlagert werden. Dazu eignen sich genau diese subspace codes. (Gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft)

Dieses Thema ist auch Inhalt der EU COST Action IC 1104 "Random Network Coding and Designs over GF (q)". >>> www.network-coding.eu

dfg

Zusatzqualifikation für außerschulische Berufsfelder

Die "Zusatzqualifikation für außerschulische Berufsfelder" richtet sich speziell an Studierende des Lehramts an Realschulen oder Gymnasien mit Studienfach Deutsch, Englisch oder Geschichte. Sie vermittelt gezielt Qualifikationen für berufliche Tätigkeiten außerhalb des Schuldienstes und ergänzt das reguläre Lehramtsstudium. (Gefördert vom Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst)

>>> mehr

by

Tableteinsatz in Schule und Hochschule

Schülerinnen und Schüler arbeiten im Mathematikunterricht an einem Tablet. Sie konstruieren und experimentieren mit sketchometry. Ergebnisse halten sie in einem Heft (Lerntagebuch) schriftlich fest. Jedes Team kann seine Konstruktionen der Klasse über den Projektor präsentieren. Dadurch können verschiedene Lösungsansätze allen Schülerinnen und Schülern schnell zugänglich gemacht werden. Begleitet wird der Modellversuch vom sketchometry-Entwicklerteam. Das unmittelbare Feedback liefert wertvolle Informationen zur Weiterentwicklung der Software und der Konzepte zum Einsatz mobiler Geräte im Unterricht.

Zudem wird in der universitäten Lehre der Lehramtsstudiengänge in entsprechender Weise mit Tablets gearbeitet. Die Lehramtsstudierenden nutzen die digitalen Medien während der Vorlesungen und Seminare. Dadurch erwerben sie unmittelbar und handlungsorientiert Kompetenzen zum Einsatz digitaler Medien für Lehr-Lern-Prozesse. (Gefördert von think ING.)

>>> www.sketchometry.org

thinking

Mathematikaufgabendatenbank SMART

SMART ist eine Sammlung von mehreren Tausend Mathematik- und Physikaufgaben für den Unterricht in der Sekundarstufe, die im WWW zur Verfügung steht. Aus dieser Sammlung können mit einer Art Warenkorb online Aufgabenblätter zusammengestellt werden, die in verschiedenen Dateiformaten gedruckt oder bearbeitet werden können. (Gefördert vom Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst)

>>> www.smart.uni-bayreuth.de

by

Developing Key Competences by Mathematics Education

Hauptziel des Projektes KeyCoMath ist die Förderung von Schlüsselkompetenzen bei Schülerinnen und Schülern im Mathematikunterricht der Primar- und Sekundarstufe. Dazu werden didaktische Konzepte, Unterrichtsmaterialien und Methoden zur Leistungsbewertung auf Europäischer Ebene entwickelt, getestet, evaluiert und verbreitet. Das Projekt nutzt Lehrerbildung, um innovative pädagogische und didaktische Konzepte in die Schulpraxis zu bringen. (Gefördert von der Europäischen Union)

>>> www.keycomath.eu

llp

SINUS international

Der Lehrstuhl für Mathematik und ihre Didaktik der Universität Bayreuth hatte die mathematikdidaktische Leitung der Projekte SINUS, SINUS-Transfer und Fibonacci inne. Sie zielten auf strukturelle und nachhaltig wirksame Weiterentwicklungen des Mathematikunterricht in Deutschland bzw. Europa ab. Mit dem Disseminationsprojekt "SINUS International" werden Ergebnisse dieser Vorgängerprojekte gebündelt und publiziert. (Gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung)

>>> www.sinus-international.net

bmbf

Mathematik und Kunst - Alles ist Zahl

Die Verbindung von Kunst und Mathematik ermöglicht spannende Einsichten und Einblicke. Mathematische Theorien sowie Problemstellungen und deren Lösungen sprechen nicht nur den Intellekt an, sondern auch Gefühle und ästhetisches Empfinden, vergleichbar mit künstlerischen Aktivitäten. Mathematiker sind – wie Dichter, Maler und Komponisten – Schöpfer von Motiven, Strukturen und Mustern, die aufgrund ihrer Ästhetik Bestand haben und über Jahrhunderte präsent bleiben. Im Zentrum des Projektes stehen zwölf Bilder des Schweizer Künstlers Eugen Jost, gemalt in Acryl auf Leinwand. Die Bilder tragen Namen wie "Hardys Taxi", "Pisa, Cambridge, Bern", "Ein Spaziergang mit Herrn Euler", "Girasole" und "Mittelmeergeometrie". Sie sind in ihrer Art höchst unterschiedlich, haben aber alle einen gemeinsamen Hintergrund, den man bei den Titeln nicht unbedingt vermutet: die Mathematik. (Gefördert von think ING.)

>>> www.mathematik-und-kunst.de

thinking

Experimentelle Mathematik

In diesem Projekt wurden Unterrichtsmaterialien für experimentellen Mathematikunterricht entwickelt. Die Schülerinnen und Schüler nehmen dabei die Rolle eines Forschers ein. Sie experimentieren, beobachten, strukturieren und dokumentieren ihre Beobachtungen, gewinnen Erkenntnisse, präsentieren und diskutieren ihre Resultate. Die Webseite zu diesem Projekt bietet u.a. Ideen für den Unterricht, Arbeitsblätter für Schüler und Bauanleitungen für einfache Modelle. (Gefördert vom Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst)

>>> em.uni-bayreuth.de

by

MINT-EC

Der Verein MINT-EC zielt darauf ab, ausgewählte Gymnasien in einem Schulnetzwerk aus sog. Excellence-Centern für die mathematisch-naturwissenschaftlichen Fächer zu fördern. Die Aufnahme im Netzwerk der MINT-EC-Schulen setzt einen inneren Ordnungsprozess der Schule voraus. Dabei werden neue Entfaltungsmöglichkeiten entwickelt und Raum für konstruktives Arbeiten gegeben. Wesentliche Aufgabe von MINT-EC ist es, Schülerinnen und Schüler mit bestmöglichen MINT-Angeboten anzusprechen. In der Folge werden Interessen und Vertrauen der Schülerinnen und Schüler gestärkt und zeitgleich für die Faszination der modernen Naturwissenschaften geworben. (Gefördert vom Arbeitgeberverband Gesamtmetall)

>>> www.mint-ec.de

mintec

Frühere Projekte

>>> mehr

Universität Bayreuth -